Die schnelle 3-fach-Hilfe
bei Erkältungsschmerzen, Fieber
+ verstopfter Nase.

Symptome bei Erkältung: Fieber

Eine Erkältung oder ein grippaler Infekt kann auch mit leichtem Fieber einhergehen. In der Regel steigt die Körpertemperatur bei einer normalen Erkältung (im Gegensatz zu einer echten Grippe) allerdings nicht über 38,5 Grad und lässt sich mit rezeptfreien Mitteln zur Selbstmedikation gut regulieren. Der gut verträgliche Wirkstoff Paracetamol hat sich zu diesem Zweck hervorragend bewährt.

Tipp: Mit der Wirkstoffkombination aus Paracetamol und Phenylephrin senkt Doregrippin® nicht nur schnell das Fieber, sondern lindert zudem Kopf- und Gliederschmerzen und wirkt abschwellend auf die Schleimhaut von Nase und Nebenhöhlen.

Wichtiger Hinweis: Sollte das Fieber über 38,5 Grad steigen, ist ein Arztbesuch wichtig.

Fieber: Was im Körper geschieht

Fieber ist Teil des natürlichen Abwehrmechanismus und zeigt, dass unser Immunsystem auf Hochtouren arbeitet. Im Rahmen der Abwehrreaktion werden Fieber erzeugende Stoffe ausgeschüttet, die die Körpertemperatur in die Höhe treiben.

Doregrippin®: Senkt das Fieber

Die unangenehmen Begleiterscheinungen des Fiebers – Abgeschlagenheit und Unwohlsein – können durch den in Doregrippin® enthaltenen Wirkstoff Paracetamol abgefangen werden, denn Paracetamol wirkt fiebersenkend.

Paracetamol wirkt zudem schmerzstillend, so dass auch Erkältungsschmerzen (Kopf- und Gliederschmerzen) mit Doregrippin® schnell und gezielt gelindert werden.

Doch Doregrippin® geht noch einen Schritt weiter: Neben Paracetamol enthält Doregrippin® den Wirkstoff Phenylephrin. Dieser wirkt abschwellend auf die Schleimhaut von Nase und Nebenhöhlen, so dass die verstopfte Nase befreit und das Durchatmen erleichtert wird.

Lesen Sie hier mehr über Doregrippin®.

Ergänzende Maßnahmen bei Fieber

Ergänzend zu einer gezielten, medikamentösen Behandlung sollten Sie bei Kopf- und Gliederschmerzen einige allgemeine Verhaltensmaßnahmen beherzigen.

Das ist jetzt wichtig:

  • Viel trinken
    Bei Fieber ist eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr wichtig. Stilles Wasser und Kräutertee sind jetzt genau das Richtige. Lindenblütentee wirkt schweißtreibend.
  • Körperliche Schonung
    Fieber signalisiert: Der Organismus ist mit der Abwehr der Krankheitserreger beschäftigt. Vermeiden Sie daher zusätzliche Belastung und schonen Sie sich. Sport ist bei Fieber in jedem Fall tabu!
  • Wadenwickel
    Immer noch ein Klassiker bei Fieber: Der Wadenwickel. Ein Tuch wird mit handwarmen Wasser (ca. 20 Grad Celsius) befeuchtet, ausgewrungen und um die Wade gelegt. Mit einem Schal oder Handtuch fixieren. Der Wickel bleibt für ca. 15 Minuten am Körper.
Doregrippin® Packungsbeilagen International
Doregrippin® Packungsbeilagen International

Doregrippin®: Packungsbeilagen International

Hier stehen unsere Packungsbeilagen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Doregrippin® Packungsbeilagen International